Das chinesische Finanzministerium legt erstmals auch in Hongkong Staatsanleihen auf. Die Emission hat ein Volumen von 6 Mrd Yuan oder umgerechnet 878 Mio Dollar. Die Coupon-Raten, so das Ministerium, lägen zwischen 2,25 und 3,30%. Der Verkauf der Anleihen mit Laufzeiten von zwei, drei und fünf Jahren begann am Montag. Es handelt sich hierbei um Chinas erste Anleiheemission in Yuan ausserhalb des Festlands. Dadurch soll Hongkongs Position als globales Finanzzentrum gestärkt, der Yuan in der Region populärer gemacht und der Markt für Yuan-Anleihen in Hongkong erweitert werden, erklärte das Ministerium bereits zu einem früheren Zeitpunkt.

Die zweijährigen Anleihen, die vor allem für Privatanleger in Hongkong gedacht sind, werden einen Coupon von 2,25% haben. Die Papiere mit dreijähriger Laufzeit, die auch auf institutionelle Investoren ausgerichtet sind, werden mit 2,70% verzinst. Und die fünfjährigen Bonds, die in erster Linie die institutionellen Investoren als Zielgruppe haben, bieten 3,30%. Die Zeichnungsfrist endet am 20. Oktober. Die Zeichnungsergebnisse werden am 22. Oktober bekannt gegeben. Am 27. Oktober sollen die Papiere ausgegeben werden. Die Zinsen werden halbjährlich ausgeschüttet.

Die zweijährigen Anleihen, die vor allem für Privatanleger in Hongkong gedacht sind, werden einen Coupon von 2,25% haben. Die Papiere mit dreijähriger Laufzeit, die auch auf institutionelle Investoren ausgerichtet sind, werden mit 2,70% verzinst. Und die fünfjährigen Bonds, die in erster Linie die institutionellen Investoren als Zielgruppe haben, bieten 3,30%. Die Zeichnungsfrist endet am 20. Oktober. Die Zeichnungsergebnisse werden am 22. Oktober bekannt gegeben. Am 27. Oktober sollen die Papiere ausgegeben werden. Die Zinsen werden halbjährlich ausgeschüttet.

Anzeige