Die Zur Rose Apotheken-Gruppe (ZRG) erhält einen neuen Grossaktionär aus Saudi Arabien. Der Matterhorn Pharma Holding, einer Tochtergesellschaft der Al Faisaliah Gruppe, wurden im Rahmen des lancierten Kaufangebots für den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung insgesamt 557'417 ZRG-Aktien zu einem Preis von 76 Franken angedient, wie die Gesellschaft mitteilt.

Zur Andienung akzeptiert werden jedoch nur 250'000 Anteile. Im Einklang mit dem Angebotsprospekt würden die Andienungen entsprechend pro rata gekürzt, heisst es weiter. Der Vollzug des Angebots sei auf den 20.Januar vorgesehen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Öffentliches Angebot

Die Al Faisaliah Group hatte am 21. Dezember ein öffentliches Angebot zum Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Versandapotheke publiziert. Zu den Angebotsbedingungen gehörte unter anderem eine Mindestandienungsquote von 100'000 Aktien.

Der Verwaltungsrat der Zur Rose-Gruppe hatte auf eine Empfehlung an die Aktionäre verzichtet.

Partner von Philips

Die im Mittleren Osten tätige Al Faisaliah Group hält Beteiligungen in verschiedenen Geschäftsbereichen wie der Elektronik-, Nahrungsmittel- oder der Pharmaindustrie. Das Konglomerat ist unter anderem Partner von Philips, Danone, Sony und Accenture.

Mitte Dezember wurde zudem bekannt, dass der Detailhändler Migros bei der Zur Rose-Gruppe einsteigt. Im kommenden Sommer wird erstmals eine Apotheke in einen Migros-Laden integriert. Die Migros überlässt Zur Rose Filialflächen.

(sda/ise/chb)