1. Home
  2. Invest
  3. Schuldenabbau: Glencore weitet Rückkauf aus

Finanzen
Schuldenabbau: Glencore weitet Rückkauf aus

Glencore: Sitz in Baar ZG. Keystone

Die Zuger Rohstofffirma hebt dasVolumen für den Anleihen-Rückkauf massiv an. Glencore will neuerdings Notes im Wert von klar über 1 Milliarde Dollar einsammeln.

Veröffentlicht am 15.12.2016

Glencore hat ein Rückkaufangebot an seine Anleihe-Gläubiger für vier verschiedene in US-Dollar denominierte Schuldverschreibungen ausgeweitet. Der Rohstoffkonzern will nun Notes im Gesamtwert von bis zu rund 1,14 Milliarden US-Dollar zurückkaufen.

Zuvor belief sich der Gesamtbetrag des Tauschgebots auf 1,00 Milliarden US-Dollar. Dies basiere auf den bis zur ersten Rückkauffrist (Early Tender Date) angedienten Anleihen, heisst es von Glencore.

Schulden abbauen

Die neue Rückkauffrist für die erhöhte Offerte endet am 31. Dezember. Angesprochen werden die Besitzer von vier verschiedenen Anleihen mit einer Laufzeit von 2018 bis 2020.

Glencore will seinen Schuldenberg im laufenden Jahr auf 16,5 bis 17,5 Milliarden US-Dollar abtragen. Mitte Jahr stand dieser noch bei 23,6 Milliarden US-Dollar und Mitte 2015 gar bei 29,6 Milliarden.

(awp/ise/chb)

 

Anzeige