Die Schweizer Börse dürfte heute mit Rückenwind durch Wall Street fester tendieren. Die US-Börsen hatten nach einer Flut von Quartalsergebnissen leicht höher geschlossen. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich um 0,3 Prozent höher mit 7888 Punkten. Der SMI-Future stieg ebenfalls um 0,3 Prozent auf 7878 Zähler.

Die Anleger dürften ihren Blick erneut auf Firmenbilanzen richten. Der Logistikkonzern Panalpina hat das zweite Quartal mit 24,1 Millionen Franken Reingewinn abgeschlossen - um 44 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Neugeld und Aufträge aus Fernost

Galenicas Eisenmangel-Präparat Ferinject ist in den USA zugelassen worden und soll unter dem Markenname Injectafer vom Partner Luitpold vertrieben werden.

Swissquote hat den Halbjahresgewinn um 19,2 Prozent auf 13,5 Millionen Franken gesteigert. Der Netto-Neugeldzufluss betrug 379,5 Millionen Franken und die Kontozahl erhöhte sich auf 204.812. Im gesamten Jahr rechnet die Onlinebank mit rund einer Milliarde Franken Neugeld.

Der Gewinn von Starrag ist im ersten Halbjahr wegen Restrukturierungskosten um 17 Prozent gesunken. Im gesamten Jahr erwartet der Maschinenbauer mehr Umsatz, einen höheren Auftragseingang und einen stabilen Betriebsgewinn.

Der Solar-Zulieferer Meyer Burger hat von Kunden in Grossbritannien und Taiwan Aufträge mit einem Wert von mehr als fünf Millionen Franken erhalten.

(jev/aho/reuters)