1. Home
  2. Invest
  3. Sechster Börsengang des Jahres in trockenen Tüchern

Klingelnberg
Sechster Börsengang des Jahres in trockenen Tüchern

Klingelberg: Sitz in Zürich.

Der Maschinenbauer Klingelnberg geht heute Mittwoch an die Börse. Das Unternehmen ist knapp eine halbe Milliarde Franken wert.

Veröffentlicht am 20.06.2018

Die Aktien des Maschinenbauers Klingelnberg legen am Mittwoch ein erfreuliches Börsendebüt aufs Parkett. Mit einem ersten Kurs von 54 Franken starten sie knapp 2 Prozent über dem Ausgabepreis von 53 Franken. Zuvor hatte das Unternehmen am Mittwochmorgen den Ausgabepreis am oberen Ende der Zeichnungsspanne festgelegt.

Gegen 9.20 Uhr kosten die Titel 54,48 Franken, ein Plus von 2,8 Prozent gegenüber dem Ausgabepreis. In der Spitze waren die Titel bereits bis auf 55,25 Franken gestiegen.

Der Gesamtmarkt (SPI) zeigt sich mit einem Plus von zeitgleich 0,73 Prozent etwas erholt nach den jüngsten Verlusten. Im Handel wird darauf verwiesen, dass die Bücher stark überzeichnet waren. Bereits vor gut einer Woche hatten die mit der Transaktion beauftragten Banken mitgeteilt, dass die Bücher sowie die Mehrzuteilungsoption gedeckt waren. 

Wie ein Händler weiter erklärt, heisse es, es habe eine sehr konzentrierte Zuteilung an ausgewählte Kunden stattgefunden, die wiederum nicht sofort abgabebereit seien. Darunter dürften auch grosse «Long-Only-Fonds» zu finden sein, so der Händler.

(awp/ise/mbü)

Anzeige