Buy: CPH
Welche Schweizer Aktie hat dieses Jahr die Nase vorn? CPH Chemie + Papier. Ein Plus von rund 60 Prozent steht seit Anfang Jahr zu Buche. Doch der Kurs soll weiter steigen. Research Partners gibt das Zwölf-Monats-Kursziel mit 110 Franken an. Doch möglicherweise legt der Titel nun wegen der schlechteren Stimmung an der Börse eine Verschnaufpause ein. Allzu hohes Wachstum ist denn auch im Papierbereich nicht zu erwarten. In Europa soll die Nachfrage sinken, was Preissteigerungen eher unwahrscheinlich macht. Und auch die operativen Margen sollten vorerst nicht mehr ausgeweitet werden können.

Buy: United Tech.
Die Aktien des amerikanischen Industriekonglomerats United Technologies stehen aktuell wieder etwa auf dem Stand von Anfang Jahr. Zuletzt ging es steil bergab. Gut gefahren ist, wer die Titel im Mai gekauft hat. Damals bekam man sie für rund 120 Dollar. Danach ging es steil aufwärts. Der Grund für die Avancen war der Beteiligungsaufbau aktivistischer Aktionäre – sie fordern die Aufspaltung von United Technologies in drei Gesellschaften. Dann würde sich das Potenzial der Sparten Aerospace und Triebwerke, Aufzüge und Klimatechnik voll entfalten. Kommt es dazu, dürften die Aktien deutlich zulegen.