1. Home
  2. Invest
  3. Shortlist der Woche: Daimler, Logitech

Fokus
Shortlist der Woche: Daimler, Logitech

BERLIN - OCTOBER 28:  Mercedes-Benz cars stand at a car dealership on October 28, 2008 in Berlin, Germany. Daimler, which owns Mercedes-Benz, has said it will suspend production of its cars for one month starting in December due to falling demand amid the current global financial crisis. Analsyts have also warned recently that Europe is sliding into a deep economic recession.  (Photo by Sean Gallup/Getty Images)
Die bekannteste Marke des Autobauers Daimler AG ist Mercedes-Benz.Quelle: 2008 Getty Images

Jede Woche stellen wir Aktien vor, über welche die Finanzwelt spricht – und die Anleger besonders im Auge behalten sollten.

Veröffentlicht am 25.01.2019

Buy: Daimler
Kaufen sagen 5, halten 11, verkaufen 7: So 
das Verdikt der von Bloomberg befragten Analysten. Für die notorisch optimistische Berfusgilde sind sieben Verkaufsempfehlungen viele – sehr viele. Doch im Kurs von Daimler ist bereits sehr viel Negatives eingepreist – etwa eine Rezession und wohl auch, dass Daimler die Dividende kürzen wird. Aktuell beträgt die Dividendenrendite 7,3 Prozent. Wow – das ist nach unserem Geschmack, wie es auch die Autos von Daimler sind. Das war nicht immer so, aber wir glauben, dass der Markt die deutschen Premium-Autobauer viel zu negativ wahrnimmt. Wir positionieren uns auf der anderen Seite und kaufen zu.

Buy: Logitech
Was für ein Quartalsergebnis. Das Weihnachtsgeschäft hat Logitech einen Rekordumsatz beschert. Besonders gut liefen die Sparten Gaming und Video Collaboration. Aber auch das Geschäft mit Pointing Devices, Tastaturen, PC-Webcams 
und Tablet-Zubehör brummt. Vontobel schreibt in einer ersten Beurteilung: «Die Produktmargen sind solide und das Kostenmanagement überzeugt nach wie vor und ermöglicht weitere Investitionen ins künftige Wachstum.» Wenig erstaunlich, bestätigte der Analyst die Kaufempfehlung. Das Kursziel für zwölf Monate wird mit 48 Franken angegeben. Auch wir greifen zu.

 

Anzeige