1. Home
  2. Invest
  3. Shortlist der Woche: ETF auf Türkei, Netflix

Shortlist
Shortlist der Woche: ETF auf Türkei, Netflix

Netflix
Der Streaming-Dienst Netflix braucht eine Pause: Andrew Left von Citron Research meint, es sei Zeit den Titel zu verkaufen. Quelle: Getty Images

Jede Woche stellen wir Aktien vor, über welche die Finanzwelt spricht – und die Anleger besonders im Auge behalten sollten.

Veröffentlicht am 16.03.2018

Buy: ETF auf Türkei

Die Türkei hat hierzulande nicht den besten Ruf: Präsident Erdogan ist nicht der klassische Sympathieträger und die Wirtschaft wächst nicht mehr so flott wie in den Boom-Jahren bis 2014. Doch mit einem prognostiziertem BIP-Wachstum von rund 4 Prozent in diesem Jahr und 2019 ist die Konjunktur deutlich robuster als in Europa. Dabei wird der Aktienmarkt gerade mal zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 8 gehandelt. Günstiger kriegt man derzeit kaum einen Wirtschaftsraum. Mit dem iShares-ETF auf den MSCI Turkey (ISIN: IE00B1FZS574) kann unkompliziert in die Türkei investiert werden.

Sell: Netflix

Es war einmal ein Garagenunternehmen, dass DVD per Post an Kunden verschickte. Netflix – die erste Videothek, die übers Internet erreichbar war. Das ist lange her. Heute ist Netflix der Streaming-Dienst Nummer eins weltweit mit 120 Millionen Kunden. Kein Wunder lieben Anleger den Titel: In diesem Jahr stürmte die Aktie bereits 70 Prozent nach oben. Nun ist aber wohl die Zeit für eine Verschnaufpause gekommen. Andrew Left von Citron Research meint, es sei Zeit, den Titel zu «shorten». Aber nur bis runter auf 300 Dollar. Wir sind ebenfalls in Lauerstellung, um Netflix zu tieferen Kursen zu kaufen.

Anzeige