Buy: Lonza
Ende dieses Jahres dürfte der Gewinner im SMI wieder Lonza heissen. Die Aktien des Pharmazulieferers haben sich im Vergleich zu allen anderen Titeln beachtlich geschlagen (plus 10 Prozent seit Januar). Lonza profitiert als Auftragshersteller der Pharmaindustrie von der positiven Dynamik in diesem Sektor. Zudem hat sich das Unternehmen durch den Zukauf von Capsugel (Arzneimittelkapseln) aussichtsreich positioniert und weniger Profitables verkauft (Water Care). Vierzehn von Bloomberg befragte Analysten empfehlen Lonza zum Kauf. Die Bewertung mit einem KGV 23 ist anspruchsvoll, aber gerechtfertigt.

Verlierer: Adecco
Wo es Gewinner gibt, muss es auch Verlierer geben. Stand 18. Dezember heisst dieser im SMI Adecco. Die Aktie des Personalvermittlers befand sich das gesamte Jahr über unter Druck. So gesehen ist es keine Überraschung, dass Adecco das Kellerkind bleibt. Minus 40 Prozent seit Jahresbeginn heisst das brutale Verdikt des Marktes 2018. Adecco macht vor allem der schwache Personalvermittlungsmarkt in Europa zu schaffen. 2019 dürfte ein Übergangsjahr werden, erst später sollten sich Sparprogramme und Initiativen in der Gewinnrechnung niederschlagen. Für einen Einstieg ist es noch zu früh.