Szenario Gesamtmarkt: Endlich geschafft! Nach monatelangem Tauziehen um die Widerstandsmarke bei 8500 Punkten ist dem SMI der Ausbruch nach oben gelungen. Bis auf 8653 Punkte arbeiteten sich die Blue Chips hoch, ein Niveau, das zuletzt im Dezember 2007 erreicht wurde. Es nicht ausgeschlossen, dass der SMI nach so einem zähen Kampf die Barriere noch einmal von oben testen wird. Allerdings stehen die Chartampeln nun vorerst auf Grün. Aus technischer Sicht ist der Weg bis zu 9000 Punkten frei. 

Das Produkt: Risikoerprobte Anleger, die auf einen raschen Vorstoss auf die nächste runde Marke wetten möchten, können dies mit dem Call-Warrant (ISIN: CH0211188617) der ZKB tun. Der Strike des Derivats liegt exakt bei 9000 Punkten. Ab diesem Zeitpunkt befindet sich der Optionsschein «im Geld». Der Hebel beträgt aktuell 12,0, die Laufzeit endet am 19.12.2014.

Kursfeuerwerk gezündet

Szenario Einzelwert: Mit einem Kurssprung quittierten Anleger die jüngst veröffentlichten Studiendaten von Basilea. Die heimische Biotechschmiede präsentierte am Fachkongress ECCMID in Barcelona neue Daten zu den beiden Antibiotika «Ceftobiprol» und «BAL30072». Die Studienergebnisse aus der Phase III zu Lungenentzündungen zeigen eine schnellere Wirksamkeit von Ceftobiprol. Darüber hinaus kam es bei BAL30072 in der klinischen Phase I zu ersten Erfolgen. Das Mittel soll später gegen schwer behandelbare Bakterien eingesetzt werden. Die Valoren von Basilea zogen daraufhin um mehr als einen Zehntel an, und die Aktie schaffte wieder die Rückkehr in den dreistelligen Kursbereich.

Anzeige

Das Produkt: Prozentual zweistellige Avancen der Basilea-Aktie sind mit dem Barrier Reverse Convertible (ISIN: CH0224680162) von der Bank Vontobel gar nicht nötig, um am Ende die Maximalrendite von 10,3 Prozent p.a. einfahren zu können. Denn hier reicht es schon, wenn der Biotech-Titel bis zum Schlussfixing am 19.12.2014 die Barriere bei 68.20 Franken unversehrt lässt. Auf aktueller Basis errechnet sich ein komfortabler Risikopuffer von 34,5 Prozent. Der Coupon kommt am Laufzeitende zur Auszahlung.