1. Home
  2. Invest
  3. Eine Welt im Wandel benötigt ein neues Investmentkonzept

Global
Eine Welt im Wandel benötigt ein neues Investmentkonzept

Multinationale Unternehmen erzielen auch in schwierigen Zeiten gute Ergebnisse. keystone

Investoren sehen sich 2017 mit einer Welt im Wandel konfrontiert. Neue Konzepte, die den Fokus auf den Ort der Umsatzgenerierung legen, zeigen Anlegern gewinnbringende Möglichkeiten auf.

Von Richard Carlyle*
am 02.03.2017

Die geopolitische, politische und makroökonomische Instabilität wächst bedingt durch das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahlen, Präsident Trump als Verfechter des Protektionismus sowie der Brexit-Entscheid in Grossbritannien und führt zur Anfälligkeit vieler Volkswirtschaften hinsichtlich weiterer Erschütterungen.

Die Welt steht vor komplexen Fragen. Einige Wirtschaftszweige und Industriebereiche haben in hohem Masse vom Strukturwandel durch Globalisierung und technischem Fortschritt profitiert – was auch der Gesellschaft insgesamt zugutekam. Trotz verbesserter Zukunftsaussichten fühlen sich immer mehr Menschen an den Rand gedrängt. Die Sorgen über Löhne, Arbeitsplätze und Zukunftsaussichten sind real.

Unternehmen global betrachten

Dennoch gibt es Anlass zum Optimismus: viele globale Unternehmen erweisen sich auch in dieser neuen Umgebung als erfolgreich. Sie besitzen die Flexibilität, Nutzen aus den Veränderungen im Welthandelsgefüge zu ziehen. Gute Investments sollten indes nicht nur mit Blick auf den Hauptsitz eines Unternehmens identifiziert werden, da dies zu irreführenden Annahmen hinsichtlich erzielter Umsätze und Potenzial führen könnte.

Multinationale oder global agierende Unternehmen gelten als wesentlicher Motor der wirtschaftlichen Integration – in diesem Kontext ist der Unternehmenssitz zur Ermittlung des geografischen Engagements weniger relevant trotz primärem Kriterium bei der Portfolio-Strukturierung. Er ist in zunehmendem Masse abgekoppelt von den Parametern, die Unternehmen und Portfolios tatsächlich voranbringen.

«The New Geography of Investing» – Fokus auf Ort der Umsatzgenerierung

Eine alternative Methode zur Bewertung von Unternehmen und Portfolios ist die Berücksichtigung der Tatsache, in welchen Ländern die Unternehmen ihre Umsätze erzielen. Dieser Ansatz führt zu der Betrachtungsweise, die als «The New Geography of Investing» bezeichnet werden kann. Dank einem besseren Reporting und grösserer Transparenz können Investoren heutzutage über die herkömmlichen Grenzen hinausschauen und sich stärker darauf konzentrieren, woher die Umsätze und Gewinne eines Unternehmens tatsächlich stammen.

Bisher bedeutete der von bestimmten multinationalen Unternehmen erzielte Marktanteil häufig, dass sie es sind – und nicht die Unternehmen, die sich vor Ort in den einzelnen Ländern befinden – die den Grossteil der Wertschöpfung generiert haben, was sich dann in einer höheren Marktkapitalisierung niederschlägt. Um also voll von den Investmentmöglichkeiten profitieren zu können, benötigen Investoren schlussendlich die Flexibilität, Wachstum durch multinationale Unternehmen zu erschliessen.

In einigen Fällen gibt es lokal ansässige Unternehmen, die ein Engagement in einem Wachstumssektor offerieren. Doch dabei handelt es sich oft um relativ illiquide und manchmal undurchsichtige kleinere Unternehmen. Multinationale Unternehmen sind ausgereifte Firmen mit viel Erfahrung, die in der Regel eine starke Marktstellung sowie ein hohes Governance- und Rechnungslegungsniveau aufweisen.

Aus der Masse herausragend

In schwierigen Zeiten sind es eher die gut geführten Unternehmen, die sehr gute Ergebnisse erzielen, Unternehmen, die sich so entwickelt haben, dass sie in ihrer Branche ein herausragendes Standing erworben haben. Oft sind sie auch über ihren Heimatmarkt hinausgewachsen und erreichen eine gewisse Bekanntheit auf globalem Parkett.

Diese vielfältigen Eigenschaften erweisen sich in schwierigen Zeiten als krisenbeständiger als der breite Markt.

*Richard Carlyle, Investment-Direktor bei Capital Group
 

 

 

 

Abonnieren Sie unseren stocksDIGITAL-Newsletter und erhalten Sie jede Woche die besten Invest-Tipps per E-Mail. Der StocksDIGITAL-Newsletter ist ein kostenloser Informationsdienst der Handelszeitung und wird jeden Freitag versendet: Hier geht es zur Anmeldung.

Anzeige