Szenario Gesamtmarkt

Wie in der vergangenen Woche an dieser Stelle beschrieben, erweist sich der Bereich von 8800 Punkten als Widerstand im SMI. Diese Zone bremste den dynamischen Rebound, und der Index pendelte sich vorerst knapp unter diesem Niveau bei 8600/8700 Punkten ein. Ein negatives Zeichen ist, dass die gleitende 200-Tage-Durchschnittslinie allmählich damit beginnt, sich nach unten zu neigen. Aktuell verläuft der vielbeachtete Durchschnitt knapp oberhalb der 9000er-Marke. Damit wird es für den SMI aus doppelter Sicht nicht einfach werden, dieses Niveau rasch wieder zurückzuerobern.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Das Produkt

Eine «schnelle» Renditechance im Seitwärtstrend bietet hingegen der Barrier Reverse Convertible (ISIN CH0259983952) von Julius Bär. Das Produkt wirft den Höchstgewinn von 1,92 Prozent oder 5,04 Prozent p.a. am 22. Januar 2016 sicher ab, sollte der SMI in der kurzen Restlaufzeit nicht mehr auf oder unter die Barriere von 6743.51 Punkten rutschen. Dies entspricht aus heutiger Sicht einem komfortablen Risikopuffer von 21,5 Prozent.

Indien – Investitionsprogramm für mehr Wachstum

Szenario Einzelwert Dem Versprechen aus dem vergangenen Jahr lässt die indische Regierung nun Taten folgen. Der neue Ministerpräsident Narendra Modi kündigte nach der Wahl an, die Wirtschaft werde angekurbelt. Ebenso wie beim Nachbar China schwächte sich das Wachstum auf dem Subkontinent zuletzt ab, ist aber mit 7 Prozent immer noch sehr hoch. Der Transportminister Nitin Gadkari informierte soeben über ein milliardenschweres Investitionsprogramm, das in zwei Jahren für zwei Prozentpunkte zusätzliches Wachstum sorgen soll. Das Geld fliesst vor allem in den Ausbau der Infrastruktur, zu dem unter anderem der Bau von Strassen zählt. Das Projekt für 100 «intelligente Städte», die durch ein Netz von Autobahnen und Schnellzügen verbunden werden sollen, zählt zu den Zukunftsplänen.

Das Produkt Der indische Aktienmarkt kam im Zuge des von China ausgelösten weltweiten Kursbebens zuletzt ebenfalls unter Druck. Langfristig stehen die Wachstumschancen für das Land gut, und somit steht einer positiven Kursentwicklung nichts entgegen. Als Depotbeimischung würde sich der Tracker auf den MSCI India Daily Net TR Index (ISIN CH0278269417) eignen. Das in US-Dollar denominierte Produkt verfügt über eine Endloslaufzeit und berücksichtigt die Dividendenzahlungen der Mitglieder. Diese gibt es aber nicht umsonst: Die Emittentin erhebt eine jährliche Managementgebühr von 1,8 Prozent.