Szenario Gesamtmarkt Der SMI schnuppert wieder Höhenluft: Angetrieben von einer starken Wall Street schaffte es der Index am 19. November über die psychologisch wichtige Marke von 9000 Punkten. Auftrieb gab den Börsen die Veröffentlichung der Mitschrift der US-Notenbank. Demnach hält die Fed den Dezember-Termin für einen ersten Zinsanstieg weiter im Fokus. Die Risiken seitens der globalen Wirtschaft und des Finanzumfelds hätten sich weiter verringert, hiess es in diesem Papier. Ob der jüngste Vorstoss den Leitindex nachhaltig über der runden Marke halten können wird, muss sich aber erst noch zeigen. Anfangs des Monats scheiterte der SMI mehrmals an der 9000er-Linie. Der kurzfristige Widerstandsbereich befindet sich aktuell bei 9030/40 Punkten. 8900 könnte auf der Unterseite hingegen als Supportzone dienen.

Das Produkt Wenn die 20 Blue Chips Fahrt aufnehmen, könnte ein Long Mini-Future (ISIN CH0269136211) der UBS seine Wirkung entfalten. Das Derivat partizipiert mit einem Hebel von aktuell 10,2 an steigenden Notierungen. Dreh- und Angelpunkt ist der Stop-Loss bei 8120,50 Zählern: Sobald der Basiswert auf diese Marke abtaucht, verfällt der Mini-Future, und seine Halter müssen sich mit einem kleinen Restwert begnügen. Auch wenn der SMI momentan um knapp einen Zehntel über dem Stop-Loss notiert, verliert das Produkt überproportional, sobald der Leitindex nachgibt.

LafargeHolcim – Zahlen und ein Kapitalmarkttag

Szenario Einzelwert Sonderlich rund ist der Start von LafargeHolcim nicht gerade verlaufen. Nur drei Monate nachdem die beiden Baustoffriesen ihren Zusammenschluss vollzogen hatten, kam es zu einem Wechsel im Top-Management. Finanzchef Thomas Aebischer räumte im Oktober überraschend seinen Posten. Die Nachfolge übernimmt am 1. Dezember Ron Wirahadiraksa. Am 25. November und damit wenige Tage vor dem Amtsantritt des früheren CFO von Philips veröffentlicht LafargeHolcim ihre Zahlen für das dritte Quartal. Möglicherweise kann das Unternehmen dann bei den Investoren neues Vertrauen gewinnen. Seit die Aktie des zusammengeschlossenen Unternehmens am 14. Juli erstmals an der SIX gehandelt worden ist, hat sie um rund einen Fünftel nachgegeben. Kurz nach dem Berichtstermin meldet sich der Konzern abermals zu Wort. Ausgerechnet am ersten Arbeitstag des neuen Finanzchefs veranstaltet LafargeHolcim in London einen Kapitalmarkttag. Im Vorfeld der beiden Anlässe konnte der Blue Chip Boden gutmachen. Dabei profitierte das SMI-Mitglied wohl auch von einem starken Zwischenbericht des irischen Konkurrenten CRH.

Anzeige

Das Produkt Mutige Anleger können mit einem Call-Warrant (ISIN CH0295198748) der ZKB auf positive Nachrichten des Zementkonzerns setzen. Der Strike des im Juni 2016 fälligen Produkts liegt bei 60 Franken und damit knapp über dem aktuellen Aktienkurs. An steigenden Notierungen beim Basiswert nimmt der Optionsschein mit einem Hebel von aktuell knapp 7 teil.