1. Home
  2. Invest
  3. Magforce steht vor dem Durchbruch

Value-Wert
Magforce steht vor dem Durchbruch

Magforce
Magforce: Die Krebsfirma verspricht vieles. Magforce.deQuelle: Keystone

Der Spezialist für neuartige Krebstherapien bereitet die rasche Expansion in Europa und den Markteintritt in die USA vor. Schon in zwei Jahren könnte sich der Umsatz vervielfachen.

Veröffentlicht am 20.04.2017

Es hat einige Jahre gedauert und die Aktie war seit 2015 im Sinkflug. Doch wie es aussieht, steht Magforce nun vor dem grossen Durchbruch. Der Spezialist für Nanomedizin mit Fokus auf Krebstherapien bereitet jetzt nämlich nach langer Entwicklungsarbeit die breite Marktdurchdringung für seine Behandlungsmethode vor.

Die Therapie und ihre Bestandteile – Apparaturen und entsprechende Medizinprodukte – sind bereits in der gesamten EU zertifiziert und werden in Deutschland schon seit zwei Jahren in mehreren Kliniken eingesetzt. Laut Unternehmen soll die Behandlung effektiv und gut verträglich sein. Bei seiner Expansion drückt Magforce nun kräftig auf das Tempo.

Der Markteintritt in den USA steht kurz bevor…

In Deutschland verhandeln die Berliner schon mit Krankenkassen wegen der künftigen Kostenerstattung der Therapie und das Thema Kostenerstattung der Gesundheitsträger steht nun auch in anderen ausgewählten Ländern Europas weit oben auf der Liste.

Darüber hinaus hat Firmenchef Ben Lipps einen Roll-out-Plan zur Eröffnung zusätzlicher Behandlungszentren in verschiedenen Ländern entwickelt um diese nun zu erschliessen. Damit nicht genug. Der Manager hat auch die USA und damit den grössten Markt für Krebstherapien weltweit im Visier.

Bereits vor zwei Jahren hat Magforce dort bei der Gesundheitsbehörde FDA einen Antrag zur Durchführung einer klinischen Studie zur Verwendung der Therapie für die Behandlung von Prostatakrebs eingereicht und das Genehmigungsverfahren kommt jetzt langsam in die Endphase. Lipps rechnet damit, dass sein Unternehmen wie geplant Anfang 2018 Markteintritt und Kommerzialisierung in den Staaten erreichen kann.

… der Umsatz könnte ganz schnell verzehnfachen

Das Potential ist enorm. Im Fünfjahresplan aus dem Jahr 2014 hielt der Manager für 2019 Umsätze bei Magforce von insgesamt 100 bis 150 Millionen Euro jährlich für erreichbar. In 2017 ist dagegen erst mit etwa fünf Millionen Euro Umsatz zu rechnen. Selbst wenn die Expansion nicht ganz so rasant vorankommen sollte – bereits in zwei Jahren könnte der Gewinn je Aktie bei über 1,0 Euro liegen. Die Aktie hat klares Verdopplungspotential.

Magforce AG
ISIN: DE000A0HGQF5
Gewinn je Aktie 2018e: 0,70 €
KGV 2018e: 8,6
Dividende/Rendite 2016e: -
EK je Aktie: 0,77 €
EK-Quote: 83,8%
KBV: 7,8
Kurs/Ziel/Stopp: 5,99/8,50/4,20 €

* Georg Pröbstl ist Chefredaktor des Börsenbriefs Value-Depesche. Der Börsendienst ist auf substanzstarke, unterbewertete Aktien mit guten Perspektiven aus der D-A-CH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) spezialisiert. Performance des Musterdepots 1 Jahr: +26,1 Prozent (DAX: +12,7 Prozent), 3 Jahre: +71,5 Prozent (DAX: +22,4 Prozent). Seit Start im April 2010 steht ein Zuwachs von +301,7 Prozent (Dax: +83,3 Prozent).

Anzeige