Das vom Researchhaus thescreener.com automatisiert für stocksDIGITAL geführte Musterdepot zieht es weiter nach oben, und die Outperformance YTD – «year to date», seit dem Jahresanfang – gegenüber dem SMI wächst und wächst. Denn mit einem Wochenplus von 2,7 Prozentpunkten lässt das Depot den breiten Aktienmarkt erneut hinter sich zurück. Der Index brachte es in den letzten Tagen nämlich nur auf einen Anstieg um 2,2 Prozentpunkte. Die Outperformance lag vor einer Woche noch bei 13,9 Prozentpunkten, jetzt sind es schon 14,4 Prozentpunkte.

Angesichts des starken Laufs des Depots ist es nicht verwunderlich, dass es in den letzten Tagen mit Tamedia nur einen einzigen nennenswerten Kursverlierer gegeben hat. Gut lief es aber auch bei Banque Cantonale Vaudoise (BCV). Die Aktie der Bank konnte vor wenigen Tagen ganz kräftig von der unteren Begrenzungslinie des mittelfristigen Aufwärtstrends nach oben drehen und ist jetzt auf dem besten Weg, das Vieljahreshoch von August bei 632.50 Franken wieder zu erreichen.  

BCV – Anleger spekulieren auf starke Neunmonatszahlen

Die Kurswende könnte auf das Konto von Spekulationen auf starke Neunmonatszahlen gehen. Am 12. November werden die Daten zu den ersten drei Quartalen präsentiert. Nach dem Fall der 600-Franken-Marke stehen die Chancen gut, dass die aktuelle Kursdynamik zumindest bis zu diesem Termin anhalten wird.

… bei Temenos waren die Daten nach drei Quartalen mehr als gut

Stark nach oben ging es in den letzten Tagen mit Temenos. Auslöser des jüngsten Kursaufschwungs waren starke Zahlen zum dritten Quartal. Danach konnte der Anbieter von Banken-Software nicht nur den Umsatz um 27 Prozent steigern – währungsbereinigt lag das Plus sogar bei 35 Prozent –, sondern auch die Guidance für das Gesamtjahr bestätigen. Zudem blickt das Management auch für 2016 zuversichtlich nach vorne. Möglicherweise nehmen die Börsenbullen jetzt nach dem Schub der letzten Tage sogar schon die 50-Franken-Marke ins Visier.

Mobimo neu im Depot und eine neue Tochter

Anzeige

Nach den enormen Kursgewinnen von 66,8 Prozent in nur sieben Monaten wurde nun vor wenigen Tagen die Aktie von VZ Holding aus dem Depot genommen. Neu dazu kam Mobimo Holding. Die Aktie der Immobiliengesellschaft zeigt seit Anfang Oktober eine schöne Kursdynamik und bringt seither ein Plus von 10 Prozent.

Vielversprechend ist dabei nicht nur der Sprung über die 100-Tage-Linie vor rund einer Woche, sondern auch der Anfang Oktober gemeldete Kauf einer Mehrheitsbeteiligung von rund 73 Prozent an der Dual Real Estate Investment AG. Dadurch gelingt Mobimo der Eintritt in den Genfer Immobilienmarkt und der Ausbau der Marktstellung in der Westschweiz. Der Kaufpreis von Dual Real Estate beträgt rund 65 Millionen Franken, die neue Tochter erzielt 82 Prozent ihrer Mieteinnahmen aus Wohnliegenschaften und berichtet über einen Verkehrswert ihrer Objekte von 244 Millionen Franken. Die Mobimo-Aktie hat ihren Widerstand bei 215 Franken erreicht – da könnte auch schnell der Widerstand bei 220 Franken fallen und das Allzeithoch von 229.40 Franken vom März bald drin sein.