Starke Bilanz, hohe Gewinne und Dividenden, ein bewährtes Geschäftsmodell, gute Marktstellung und moderate Bewertung – alles Merkmale von «value». Voll in dieses Raster der werthaltigen Aktien passt Schloss Wachenheim. Mit einem Absatz von 221,6 Millionen Litern (rund 300 Millionen handelsüblichen Flaschen entsprechend) im vergangenen Jahr, zählt sich der Konzern aus Trier zu den bedeutendsten Schaum- und Perlweinherstellern in Europa und der Welt. Der Sektanbieter macht zwar keine grossen Sprünge – der Umsatz stagnierte in den letzten fünf Jahren meist zwischen 280 und 295 Millionen Euro – doch dafür gab es nachhaltig hohen Gewinn.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

So lag das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern Jahr für Jahr meist im Bereich von 20 Millionen Euro. Je Aktie lagen da jeweils rund 1,30 Euro drin. Der Start in das neue Geschäftsjahr 2016/17 macht bei den Erlösen keine grosse Ausnahme. So meldete Schloss Wachenheim kürzlich zwar einen Rückgang im Flaschenabsatz um 1,8 Prozent, doch wegen eines verbesserten Produktmix blieb der Umsatz mit 70,0 Millionen Euro stabil. Die Gewinnseite allerdings zeigte dann doch klare Verbesserungen.

11er-KGV – die Peer Group ist teils doppelt so hoch bewertet

Eine steigende Profitabilität im Teilkonzern in Ostmitteleuropa, rückläufige Frachtkosten und fallende Aufwendungen für Werbung und Gebäude brachten zwischen Juli und September einen Anstieg beim operativen Ergebnis von 4,2 auf 5,0 Millionen Euro. Ein verbessertes Finanzergebnis verpasste dem Ergebnis dann sogar noch einen kräftigeren Schub von 0,23 auf 0,33 Euro.

Mit einem geschätzten 11er-KGV ist Schloss Wachenheim nicht nur deutlich günstiger bewertet als  andere Firmen der Branche wie etwa Schlumberger, Davide Campari oder Pernod-Ricard, die jeweils auf KGVs um oder auch über 20 kommen, sondern bietet zusätzlich weitere exzellente Finanzkennzahlen. Die Eigenkapitalquote liegt bei 56,5 Prozent und das Eigenkapital bei 18,49 Euro je Aktie. Angesichts der guten und beständigen Entwicklung sollten zumindest Kurse im Bereich des Buchwerts drin sein.

Schloss Wachenheim AG
ISIN: DE0007229007
Gewinn je Aktie 2017e: 1,40 €
KGV 2017e: 11,0
Dividende/Rendite 2016e: 0,45 €/2,9%
EK je Aktie: 18,49 €
EK-Quote: 56,5%
KBV: 0,8
Kurs/Ziel/Stopp: 15,44/19,50/10,40 €

 

* Georg Pröbstl ist Chefredaktor des Börsenbriefs Value-Depesche. Der Börsendienst ist auf substanzstarke, unterbewertete Aktien mit guten Perspektiven aus der D-A-CH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) spezialisiert. Seit Jahresbeginn erreicht das Musterdepot eine Performance von +13 Prozent, während der Dax stagniert. Seit Start im April 2010 steht ein Zuwachs von +259 Prozent (Dax: +63 Prozent).