Szenario Gesamtmarkt: Die Krim-Krise hält die Börsen weiterhin in Atem, und so setzt auch der SMI seine unter dem Strich seitwärts tendierende Entwicklung fort. Dazu gesellen sich vorsichtigere Töne aus dem Staatssekretariat für Wirtschaft. Die Experten haben ihre Wachstumsprognose für 2014 leicht von 2,3 auf 2,2 Prozent gesenkt. Zumindest aus charttechnischer Sicht gibt es positive News: Der Support bei 8100 Punkten hat erneut seine Stärke unter Beweis gestellt und einen Test erfolgreich absolviert.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Das Produkt: Die ZKB hat für vorsichtige Anlegernaturen ein Kapitalschutz-Zertifikat (ISIN: CH0214778273) auf den SMI bis zum 4. April in der Zeichnung. Das Produkt nimmt mit einer Partizipationsrate von 200 Prozent am Verlauf des Blue-Chip-Index teil. Dieser Hebel geht zwar zu Lasten der Sicherheit, dennoch kann sich das Kapitalschutzniveau von 90 Prozent sehen lassen. Während die Gewinnchance unbegrenzt ist, beschränkt sich der Verlust auf maximal einen Zehntel des Nominals. Die Laufzeit fällt mit einem Jahr für ein Kapitalschutz-Zertifikat relativ kurz aus.

Hohe Seitwärtsrendite bei Oracle

Szenario Einzelwert: Zwischen Licht und Schatten präsentiert sich derzeit der US-Softwarekonzern Oracle. Einerseits schrammte der SAP-Rivale im abgelaufenen Quartal an den Markterwartungen vorbei, andererseits stellte Finanzchefin Safra Catz klar, dass in der laufenden vierten Geschäftperiode die Prognosen erfüllt werden. Vor allem die neuen Sparten, wie der Software-Verkauf über Internet-Abos, sollen die Geschäfte in Zukunft ankurbeln. Noch sind aber die Wachstumsraten zu klein, um Anleger nachhaltig beeindrucken zu können.

Das Produkt: Sollte die Oracle-Aktie in den kommenden Monaten einen Seitwärtskurs einschlagen, bietet der Barrier Reverse Convertible (ISIN: CH0217013090) von Julius Bär eine optimale Anlagemöglichkeit. Das Produkt auf den Software-Titel ist mit einem Risikopuffer von einem Fünftel und mit einer Renditechance von 6,7 Prozent p.a. ausgestattet. Der Coupon kommt halbjährlich zur Auszahlung, das erste Mal am 23. Juli 2014.