Nach zwei im Vergleich zum SMI schwächeren Wochen konnte das vom Researchhaus thescreener.com automatisiert für stocksDIGITAL geführte Musterdepot in den vergangenen Tagen wieder besser als der breite Schweizer Aktienmarkt abschneiden. Während der SMI im Wochenvergleich YTD – seit Jahresanfang – nämlich um 0,5 Prozentpunkte zurückging, gab es im Portfolio leichte Gewinne von 0,6 Prozentpunkten.

VP Bank und Interroll schafften dabei schöne Zugewinne. So kletterte die Notierung des Finanzhauses aus Vaduz zwischenzeitlich um bis zu rund 5 Prozent. Während die VP Bank damit klar aus dem kurzfristigen Abwärtstrend nach oben ausbrechen konnte, läuft Interroll jetzt wieder an der oberen Begrenzung der Seitwärtsrange bei 550 Franken. Fällt die Marke, könnte der Weg frei sein in Richtung Jahreshoch bei 582.50 Franken.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Swisslog neu im Depot – technisch sieht es gut aus …

Anders hingegen bei Sika. Seit der Depotaufnahme Ende Juli kam die Aktie des Spezialchemieunternehmens nicht nach oben. In der vergangenen Woche wurde die aktuelle Erholung zum Verkauf der Position mit einem kleinen Verlust von 5,4 Prozent genutzt.   

An die Stelle des Verlustbringers kam Swisslog neu in das Portfolio. Die Aktie des Logistikexperten ist seit drei Jahren im Aufwind und konnte sich dabei verdoppeln. Nur schon seit Anfang September gab es ein Kursplus von rund 10 Prozent. Der Widerstand vom Dezember und April 2013 bei 1.25 Franken wurde damit durchbrochen. Technisch betrachtet, könnten damit die 2007er-Kursstände von 1.50 Franken und höher bald wieder drin sein.

… und das Übernahmeangebot verschafft weitere Phantasie

Es gibt einen aktuellen Kurstreiber. So unterbreitete der deutsche Spezialmaschinenbauer Kuka am Donnerstag nach Börsenschluss ein Übernahmeangebot für Swisslog in der Höhe von 1.35 Franken. Auch wenn der Redaktionsschluss von stocksDIGITAL vor der Wiedereröffnung der Börsen war, sind Kurse auf dem Angebotsniveau zu erwarten. Die Depotaufnahme des Titels vor wenigen Tagen erweist sich damit als Glücksfall. Glück gehört einfach dazu. Wie sagte schon Börsenguru André Kostolany so treffend: Die vier Gs der Börse sind: Geld, Gedanken, Geduld und Glück.

Mehr zur Systematik des Musterdepots finden Anleger unter thescreener.com