Szenario Gesamtmarkt: In den vergangenen Tagen ging es beim SMI rasend schnell nach oben. Einerseits sorgte die leichte Entspannung in der Ukraine-Krise für eine positive Grundstimmung, andererseits schob die jüngst steile Aufwärtsfahrt des Schwergewichts Novartis den Index an. Der Pharma-Konzern präsentierte positive Studiendaten zu einem Herzmedikament. Im Zuge des Nachrichtenmix überwand der SMI nahezu problemlos die Widerstandszone im Bereich von 8700 Punkten. Nun fehlen den heimischen Blue Chips nur noch rund 200 Punkte auf die psychologisch wichtige Marke von 9000 Punkten.

Das Produkt: Besonders mutige Anleger können das starke Momentum des Index mit einem Knock-out-Call-Warrant (ISIN CH0245300600) der ZKB für sich nutzen. Der Knock-out liegt bei 8400 Punkten und lässt damit rund 4 Prozent Spielraum nach unten. Auf der Oberseite werden Kursgewinne mit einem Hebel von 18 multipliziert. Die Laufzeit des Derivats endet am 18. Dezember 2014.

Tesla – hohe Seitwärtsrendite und Discount

Szenario Einzelwert: Eine Reihe positiver Nachrichten hat die Aktie des Elektroautobauers Tesla zuletzt beflügelt und auf ein neues Hoch bei 288 Dollar katapultiert. Neben einer Kaufempfehlung eines Analysten, der Potenzial bis 400 Dollar sieht, gaben Expansionspläne in China, mit dem Vorhaben, gemeinsam mit dem Mobilfunker China Unicom 400 Ladestellen in 120 Städten an den Start zu bringen, dem Valor Schwung. Zudem versprechen sich Marktteilnehmer viel von der sogenannten Gigafactory, in der das Unternehmen Batterien für Elektroautos fertigen möchte. Trotz aller Wachstumsphantasien dominierten in der Tesla-Bilanz bislang die Verluste. Hohe Entwicklungskosten für die nächsten Modelle und der Ausbau des Vertriebsnetzes sorgten im zweiten Quartal für rote Zahlen.

Anzeige

Das Produkt: Einzuschätzen, wie lange der aktuelle Hype um die Tesla-Aktie anhalten wird, ist schwierig. Auch wenn die Strategie des Unternehmens plausibel erscheint, kann es immer wieder zu Rückschlägen kommen. Das gilt auch an der Börse, wo sich die Aktie sehr schwankungsfreudig zeigt. Von diesem Umstand können Anleger mit dem Barrier Reverse Convertible (ISIN CH0227570410) von Julius Bär profitieren. Das Produkt stellt aktuell eine hohe Seitwärtsrendite von 17,8 Prozent in Aussicht. Diese wird durch einen komfortablen «Airbag» von 49 Prozent bei einem möglichen Kurssturz der Tesla-Aktie geschützt. Die Barriere befindet sich bei 141, 50 Dollar, die Laufzeit endet am 19. März 2015.