Szenario Gesamtmarkt: Die Fed hat geliefert, und die Märkte reagieren erleichtert. Der S&P 500 schloss den Handel nach Bekanntgabe der Zinserhöhung mit einem Plus von 1,45 Prozent. Dies beflügelte auch den SMI, der tags darauf mit einem Sprung um 1,8 Prozent auf 8757 Punkte in den Handel startete. Sollte es seitens des Ölpreises nicht noch zu weiteren Verwerfungen kommen, besteht nun doch noch die Chance auf eine Jahresendrally. Im gleichen Zug könnte es auch wieder zu einer Rückeroberung der 9000er-Marke kommen. Aus charttechnischer Sicht besonders positiv war zuletzt, dass die Supportzone bei 8500/8600 Punkten gehalten hat. Dadurch können sich die Blue Chips nun gestärkt auf den Weg nach oben machen.

Das Produkt

Bullish gestimmte Trader können mit dem Mini Future (ISIN CH0269136195) der UBS eine mögliche Jahresendrally noch kräftig hebeln. Das Derivat verfügt über einen Multiplikator von 11,5. Die Knock-out-Schwelle liegt bei 7934 Punkten und damit um 9,4 Prozent vom aktuellen Kursniveau des SMI entfernt.

VW und Tesla – doppelte Chance beim Auto-Duo

Szenario Einzelwert: In der Autobranche beherrschte VW aufgrund der Abgasmanipulationen zuletzt die Schlagzeilen. Mittlerweile hellt sich das Bild um Europas grössten Volumenhersteller zunehmend auf, da der neue Chef Matthias Müller den Konzern neu ordnet. Auch bei Tesla ist jede Menge los. Der Elektroauto-Pionier hat jüngst das zweite Modell aus eigener Entwicklung, SUV Model X, auf den Markt gebracht. In der ersten Jahreshälfte 2016 wird die Vorstellung des dritten Modells erwartet. Man darf gespannt sein, was sich Milliardär und Tesla-Gründer Elon Musk wieder hat einfallen lassen. Ob er allerdings pünktlich liefern wird, ist fraglich. Bei den beiden anderen Modellen ist es im Vorfeld immer wieder zu Verzögerungen gekommen.

Anzeige

Das Produkt: Die beiden Auto-Aktien zeigten sich zuletzt deutlich volatiler als die Branche. Mit einer Schwankungsbreite jenseits der 40er-Marke liegt die Volatilität um rund zehn Prozentpunkte höher als beispielsweise beim STOXX Europe 600 Automobiles & Parts. Diesen Umstand macht sich Leonteq zu Nutze und konstruierte einen besonderen Barrier Reverse Convertible (ISIN CH0301795396). Der neu am Markt erhältliche BRC ist mit einem Doppel-Coupon ausgestattet. Dieser kommt zur Auszahlung, falls das Duo beim Schlussfixing in einem Jahr geschlossen über den Anfangsleveln notiert. Dann wird anstatt 10 Prozent p.a. eine Rendite von 20 Prozent p.a. erzielt. Die Barriere auf der Unterseite bei 67 Prozent der Startwerte bietet den gewohnten Teilschutz.