1. Home
  2. Invest
  3. Sunpower-Titel verlieren fast einen Drittel ihres Wertes

Kursrutsch
Sunpower-Titel verlieren fast einen Drittel ihres Wertes

Sunpower: Minus 31 Prozent für die Aktien. Keystone

Der US-Solarzellenfabrikant Sunpower muss die Gewinnprognose deutlich korrigieren. Das Unternehmen erwartet statt einem Plus nun ein klares Minus. Das kostet Stellen und lässt die Aktien abrutschen.

Veröffentlicht am 10.08.2016

Der zweitgrösste US-Solarzellenhersteller Sunpower hat seine Gewinnprognose kassiert und Stellenstreichungen angekündigt. Im laufenden Jahr werde angesichts einer schwachen Auftragslage wohl ein Verlust zwischen 25 und 175 Millionen Dollar anfallen, teilte das mehrheitlich zum französischen Total-Konzern gehörende Unternehmen am Dienstag mit.

Bislang war Sunpower von einem Gewinn von bis zu 50 Millionen Dollar ausgegangen und wollte zumindest die Gewinnschwelle erreichen. Die Umsatzprognose strich das Unternehmen um 200 Millionen auf 3 bis 3,2 Milliarden Dollar zusammen. Die Zahl der Mitarbeiter soll um 1200 verringert werden, das entspricht 15 Prozent der Belegschaft.

SunPower-Aktien verloren nachbörslich bis zu 31 Prozent.

(reuters/jfr)

Anzeige