1. Home
  2. UBS erntet Lohn von Standard & Poor's

Kredit
UBS erntet Lohn von Standard & Poor's

UBS: Die Bank von Sergio Ermotti wird für ihr Sparen belohnt. Keystone

Die US-Ratingagentur schätzt die Bonität der UBS besser ein. Die Grossbank wird dafür belohnt, dass sie sich ein dickes Kapitalpolster angespart hat.

Veröffentlicht am 03.12.2015

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat den Ausblick für das Kreditrating der UBS von «stabil» auf «positiv» erhöht. Das Rating lautet unverändert «BBB+», wie die Agentur mitteilte. Die Einschätzung erfolgte im Rahmen einer Überprüfung der europäischen Banken.

In beinahe allen Ländern der EU und auch in der Schweiz sei die Aussicht auf ausserordentliche Unterstützung durch den Staat unter den neuen regulatorischen Bedingungen sehr unsicher, schreibt S&P. Entsprechend werde eine solche Unterstützung bei der Beurteilung der Ratings der entsprechenden Banken auch nicht mehr eingerechnet. In all diesen Ländern seien die beschlossenen Rahmenbedingungen aber weit fortgeschritten. Deshalb verbessere sich bei einzelnen systemrelevanten Banken die Kreditwürdigkeit, da diese bereits über genügend Puffer verfügten oder diese aufbauten.

(awp/ise/chb)

Anzeige