Immer mehr Unternehmen wollen umweltfreundliche Projekte über den Kapitalmarkt finanzieren. Die Ratingagentur Standard & Poor’s schätzt, dass sich das Emissionsvolumen von «grünen » Unternehmensanleihen in diesem Jahr auf 30 Milliarden Dollar verdoppeln wird.

Für die skandinavische Bank SE, 2014 die führende Konsortialbank bei grünen Anleiheemissionen, könnte der Anstieg zu keinem besseren Zeitpunkt kommen. Das schwedische Institut hatte im Jahr 2007 zusammen mit der Weltbank das Konzept einer Marke für Anleihen von umweltfreundlichen Emittenten geschaffen. In diesem Monat hat SEB einen Fonds aufgelegt, der in grüne Bonds investiert.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Umweltfreude in der Welt der Festverzinslichen

Investoren seien von Belegen, dass die Umwelt Schaden nimmt, genauso alarmiert wie jeder andere auch und suchten nach Wegen, diese Sorge in ihren Anlagen widerzuspiegeln, wie Marianne Gut, Portfoliomanagerin bei SEB, im Interview mit Bloomberg News erläutert. «Wenn Anleger über die Projekte hinter den grünen Bonds reden, werden sie glücklich. Und das ist selten in der Welt der Festverzinslichen.»

Der neue Fonds, der sowohl privaten als auch institutionellen Investoren offensteht, hat derzeit nur ein Anlagevolumen von 13 Millionen Euro. Für Ende des Jahres erwartet Gut jedoch ein Volumen von 100 Millionen Euro.

Anleihen für Windturbinen

Im Portfolio befinden sich aktuell vor allem Papiere von supranationalen Emittenten, doch Gut geht davon aus, entsprechend dem neuen Emissionstrend mehr und mehr Unternehmensanleihen zu kaufen und auch die Anlagebasis zu verbreitern und Rendite mitzunehmen.

Vestas Wind Systems zählte im ersten Quartal zu einer Reihe von Emittenten grüner Anleihen aus dem nordischen Raum. Angedacht war zunächst nur ein Emissionsvolumen von 300 Millionen Euro, am Ende waren es im März dann 500 Millionen Euro, nachdem «die Transaktion von europäischen Investoren sehr gut aufgenommen wurde», wie der weltgrösste Hersteller von Windturbinen mitteilte.

Die Climate Bonds Initiative rechnet für dieses Jahr insgesamt mit einer Expansion des Marktes für grüne Anleihen auf 100 Milliarden Dollar. Damit wäre der Markt eines der am schnellsten wachsenden Segmente im Bereich Festverzinsliche.

(bloomberg/ise)