Etliche Industriebetriebe haben ihre Produktion gedrosselt und bei Kraftwerken wurde die Stromproduktion zurückgefahren. Dadurch kamen überschüssige Emissionszertifikate auf den Markt, und diese führten zu weniger Nachfrage beim zentralen Emittenten, der KfW. Die Preise aus dem Verkauf von Emissionszertifikaten in Deutschland sind in der Folge um 400 Mio Euro bzw. um über 40% eingebrochen.

Zukünftig werden diese Emis-sionszertifikate an der EEX, der Leipziger Strombörse, erhältlich sein. Bereits jetzt werden sie an der Londoner ECX wie Aktien gehandelt. Der letzte Kurs für eine Tonne CO2-Emission liegt bei knapp 14 Euro. Also deutlich über dem Februar-Tiefststand von 8 Euro. Im Sommer 2008 stand der Preis noch bei 28 Euro pro Tonne.

Preisentwicklung offen

Der Preis widerspiegelt die Balance von Angebot und Nachfrage. Die Zielvorgaben der EU sollen ab 2013 zudem eine künstliche Verknappung bei der CO2-Emission bewirken. Bis 2020 soll es dann noch 1,72 Mrd t «Verschmutzungsrechte» geben, gegenüber 2,08 Mrd t heute. Eine Garantie auf steigende Preise ist eine Wirtschaftserholung in Kombination mit weniger Verschmutzung nicht - der technologische Fortschritt muss ebenfalls beachtet werden. Und weil es sich nicht um einen freien Markt handelt, ist auch die regulative Seite wichtig: Wenn die EU findet, dass die finanzielle Last der Emissionsrechte für das Überleben ihrer Industrie zu gross wird, könnten Erleichterungen beschlossen werden - mit Folgen für die Preise.Je ein von der Commerzbank und der Hypovereinsbank emittierter Preistracker zeichnen den Kurs der Emissionszertifikate praktisch eins zu eins nach. Diese in Euro denominierten Produkte haben neben dem Kurs- auch ein Währungsrisiko. Defensiver sind die in der Schweiz erhältlichen Klimaschutz-Baskets der ZKB und von Vontobel.

Anzeige

Tracker schlagen SMI

Die ZKB etwa hat ein Kapitalschutz-Produkt ausstehend, das jährliche Coupons zwischen 0,6% und 5% verspricht und vor allem in Solar-, Wind- und Eisenbahn-aktien investiert ist. Das Produkt ist in den letzten zwölf Monaten sachte gestiegen. Dabei hat es weder den Absturz der Börse noch die anschliessende Erholung nachvollzogen. Ähnlich gebaut ist auch das Vontobel-Klimaschutz-Garantieprodukt. Eine grössere Performance brachte bisher der Indextracker auf einen Vontobel-Klimaschutz-Index. Auch hier stellen Aktien auf umweltschonende Firmen und nicht etwa CO2-Emissionszertifikate den Index. Der in Franken gehandelte Schein hat in den letzten zwölf Monaten den SMI deutlich geschlagen.