Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich um 0,2 Prozent leichter mit 8032 Punkten. Der SMI-Future notierte mit 8048 Zählern um 0,1 Prozent tiefer. Gegen grössere Kursgewinne spricht Händlern zufolge auch das Fehlen von frischen Impulsen.

Die Vorgaben von den Fernost-Börsen wiesen ebenfalls keine klare Richtung.
Der Pharmakonzern Novartis hat neue klinische Daten vorgelegt, die die Wirksamkeit der Tablette Gilenya zur Behandlung von Multipler Sklerose untermauern.

Die Onlinebank Swissquote übernimmt die MIG Bank für einen ungenannten Kaufpreis. Der Devisen-Broker mit Sitz in Lausanne beschäftigt 120 Laute und hat Niederlassungen in Zürich, London und Hongkong. Die MIG Bank habe Kunden in mehr als 120 Ländern und ist nach Swissquote-Angaben einer der führenden Forex- und CFD-Broker.

Die Tochtergesellschaft Origin des Backwaren-Herstellers Aryzta hat im Geschäftsjahr 2012/13 mehr verdient und hebt die Dividende um 15 Prozent auf 17,25 Euro-Cent je Aktie an.

(reuters/rcv)