Zu Beginn einer ereignisreichen Woche haben sich die Anleger an der Wall Street eher zurückgehalten. Am Montag gab es noch keine wichtigen Unternehmenszahlen. Die US-Notenbank Fed tritt erst am Mittwoch mit möglichen Hinweisen zur künftigen Geldpolitik auf den Plan. Der Technologiebörse Nasdaq reichten indes moderate Kursgewinne für erneute Rekorde.

Zum Handelsschluss notierte der Dow Jones Industrial 0,31 Prozent tiefer bei 21'513,17 Punkten. Damit knüpfte der Leitindex an seine verhaltene Entwicklung vom Freitag an. Für den marktbreiten S&P-500-Index ging es am Montag um 0,11 Prozent auf 2469,91 Punkte nach unten. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 hangelte sich hingegen erneut auf eine Rekordmarke und schloss 0,34 Prozent höher bei 5941,37 Zählern.

(sda/ise/jfr)