Der Fonds Pimco Total Return hat nach einem weiteren Geld-Abfluss seinen Titel als weltgrösster Anlagefonds verloren. Schätzungen des Analysehauses Morningstar vom Montag zufolge zogen Investoren bei dem Vorzeigefonds der Allianz -Tochter im Oktober weitere 4,4 Milliarden Dollar ab. Damit käme der Pimco Total Return auf 248 Milliarden Dollar, während der Vanguard Total Stock Market Index als neuer Primus Morningstar zufolge 251,1 Milliarden Dollar verwaltet.

Sechs monatliche Rückgänge in Folge

Für den Pimco Total Return war es der sechste monatliche Rückgang in Folge, in diesem Jahr sind dort bereits 33,2 Milliarden Dollar abgeflossen. Allerdings haben sich die Abflüsse zuletzt verringert: Den 4,4 Milliarden im Oktober standen 5,4 Milliarden im September und 7,7 Milliarden im August gegenüber.

Die Pacific Investment Management Company (Pimco) insgesamt verwaltet rund 1,97 Billionen Dollar.

(reuters/moh)