Dem Titel des Genfer Warenprüfkonzerns SGS konnten die Turbulenzen der letzten Monate an den Aktienmärkten kaum etwas anhaben. Nach einem kurzen Taucher Anfang des Jahres auf rund 1200 Fr. kletterten sie um stolze 14,5% auf gut 1544 Fr. «SGS ist deutlich weniger vom Wirtschaftszyklus abhängig als Anfang 2008 angenommen», begründet Roger Steiner, Analyst bei Landsbanki-Kepler. So sei das Unternehmen beispielsweise im durch die Abschwächung der US-Wirtschaft rückläufigen Consumer-Testing-Bereich (Qualitätsprüfung von Konsumgütern) nicht im Volumengeschäft tätig, weshalb SGS von einem Rückgang nicht betroffen sei.

Passende Akquisition

Im vergangenen Monat konnte SGS verschiedene kleinere Zukäufe vermelden. Mit der jüngsten Akquisition, der Western Geotechnics Group, stärkte die Firma ihre Industriesparte. Aufgrund der zahlreichen Übereinstimmungen, die dieses Unternehmen mit den derzeitigen Geschäftssparten von SGS aufweise, sei dies eine besonders attraktive Ergänzung, beurteilt Vontobel-Analyst Scott Weldon den Kauf.

Upside aus Zukauf

Angesichts der starken Bilanz des Warenprüfers warten die Analysten allerdings auf deutlich grössere Übernahmen. «Es gibt keinen Grund, weshalb SGS kein Leverage vornehmen sollte», sagt Steiner. Von einer grösseren Akquisition von mehr als 100 Mio Fr. erwartet er eine klare Wertsteigerung für das Unternehmen. «Das Upside für die Aktie kommt aus der Akquisition», so der Kepler-Analyst. Im Gegensatz zu den Konkurrenten Bureau Veritas und Intertek war SGS bezüglich Übernahmen in den vergangenen Jahren äusserst zurückhaltend. Diese Zurückhaltung könnte SGS im laufenden Jahr, durch die angespannte Wirtschaftslage und einen damit verbundenen Bewertungsrückgang der Zielobjekte, aber ablegen.

Anzeige

2008 strebt der Warenprüfer eine organische Umsatzsteigerung von über 10% an. Ein hohes Niveau erwarten die Investoren bei den Ebit-Margen, die im 2. Halbjahr 2007 bei 17% lagen. Trotz eines Aufschlags von 10% gegenüber der Peer-Group empfiehlt die Mehrheit der Analysten die SGS-Aktien zum Kauf.