1. Home
  2. Konjunktur
  3. Arbeitslosigkeit in Brasilien erreicht neuen Rekord

Krise
Arbeitslosigkeit in Brasilien erreicht neuen Rekord

Gewitter über Rio: Vor der Olympiade sieht es düster aus in Brasilien. Keystone

In Brasilien sind so viele Leute auf Jobsuche wie seit Jahren nicht mehr. Das Land steckt in einer schweren Rezession und droht gar aus den Top Ten der grössten Wirtschaftsmächte zu fallen.

Veröffentlicht am 01.06.2016

Die Arbeitslosigkeit hat in Brasilien mit 11,2 Prozent ein Rekordhoch erreicht. Das sei der höchste Wert seit Aufnahme einer neuen Messmethode Anfang 2012, teilte das Statistische Amt (IBGE) am Dienstag mit. Im Jahresvergleich mit dem Zeitraum Februar-April 2015 seien 1,5 Millionen Arbeitsplätze verloren gegangen. Die Arbeitslosigkeit steigt in Brasilien kontinuierlich seit Anfang 2015 an.

Brasilien steckt in einer schweren Rezession. 2015 war die Wirtschaftsleistung um 3,8 Prozent eingebrochen, für das laufende Jahr wird ein ähnliches Minus erwartet. Das südamerikanische Land war zuletzt die siebtgrösste Volkswirtschaft der Welt, hat aber durch den Wirtschaftseinbruch und einen Kursrutsch beim Real nun einige Plätze verloren und muss sogar um die Top Ten bangen.

(awp/gku)

Anzeige