Die US-Wirtschaft ist im vierten Quartal überraschend kräftig gewachsen. Das Bruttoinlandprodukt legte mit einer Jahresrate von 3 Prozent zu, wie das Handelsministerium in einer zweiten Schätzung mitteilte.

Das ist der beste Wert seit Frühjahr 2010. Die US-Wirtschaft profitierte von einer etwas besseren Konsumentenstimmung und stabilen Unternehmensausgaben.

In einer ersten Schätzung im Januar hatte das Ministerium das Plus ebenfalls auf diesen Wert veranschlagt. Im dritten Quartal 2011 war die US-Wirtschaft nur um 1,8 Prozent gewachsen.

(rcv/tno/sda)