Die Arbeitslosigkeit in Griechenland ist im Februar auf den niedrigsten Stand seit mehr als einem Jahr gesunken. Die Arbeitslosenquote fiel minimal um 0,1 Punkte auf 26,5 Prozent, blieb damit aber nahe dem Rekordhoch von 27,7 Prozent im September 2013.

Es war der fünfte Rückgang in Folge und setzt eine Reihe von positiven Konjunktursignalen fort, wie das nationale Statistikamt Elstat mitteilte. Nach sechs Jahren schrumpfender Wirtschaft in dem Euro-Krisenland dürfte das Bruttoinlandsprodukt 2014 erstmals wieder um 0,6 Prozent wachsen.

(sda/chb)