1. Home
  2. Konjunktur
  3. Britische Botschaft in Teheran gestürmt

Britische Botschaft in Teheran gestürmt

Gewalttätige Unruhen vor der britischen Botschaft in Teheran im Jahre 2004. (Bild: Keystone)

Protest gegen Sanktionen: Iranische Demonstranten haben in der Hauptstadt Teheran die britische Botschaft gestürmt.

Veröffentlicht am 29.11.2011

In der iranischen Hauptstadt Teheran haben Demonstranten das Gelände der britischen Botschaft gestürmt. Laut der deutschen Nachrichtenagentur dpa handelte es sich dabei um Studenten. Sie drangen auf das Grundstück der Vertretung vor, entfernten die britische Flagge und ersetzten sie durch eine iranische.

Wie auf im Staatsfernsehen übertragenen Bildern zu sehen war, warfen die Protestierenden zudem Fensterscheiben mit Steinen ein und zündeten britische und israelische Flaggen an. Zuvor hatten die Demonstranten dpa zufolge vor der Botschaft gegen die neuen britischen Sanktionen gegen den Iran protestiert und die Ausweisung des Botschafters gefordert.

Die Regierung in London hatte vor einigen Tagen ihre Sanktionen gegen die Islamische Republik verstärkt. Als Reaktion beschloss der Iran, die Beziehungen zu Grossbritannien einzuschränken und den Botschafter auszuweisen.

Der Westen wirft dem Iran vor, nach Atomwaffen zu streben. Die Regierung in Teheran weist dies zurück.

(rvc/tno/sda)

Bericht der BBC

Anzeige