China will den Wechselkurs des Yuan zum Dollar lockern. Wie die chinesische Zentralbank am Samstag mitteilte, soll ein bisher geltender Schwankungskorridor von 0,5 Prozent um einen von der Zentralbank festgelegten Wert auf ein Prozent erhöht werden.

Damit würde die Zentralbank ihre strikte Kontrolle über den Wechselkurs des Yuan lockern. Die neue Regel soll am Montag in Kraft treten. China hat erklärt, längerfristig einen freien Wechselkurs des Yuan zulassen zu wollen.

Derzeit gibt die chinesische Zentralbank täglich einen fixen Wechselkurs für den Yuan vor. Der tatsächliche Wechselkurs darf höchstens 0,5 Prozent darüber oder darunter liegen. Der Wert des Yuan wird somit nicht durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Westliche Staaten und insbesondere die USA werfen China immer wieder vor, den Wert des Yuan künstlich niedrig zu halten, um damit seine Exporte zu fördern und Importe zu erschweren.

(laf/sda)