Die chinesische Industrie hat im Februar an Schwung verloren. Sie wuchs so langsam wie seit fünf Monaten nicht mehr. Der offizielle Einkaufsmanagerindex fiel auf 50,1 Punkte von 50,4 Zählern im Januar. Damit lag er aber immer noch leicht über der Marke von 50 Punkten, ab der Wachstum signalisiert wird.

Der private Einkaufsmanagerindex der Grossbank HSBC ging im Februar endgültigen Daten zufolge auf 50,4 Punkte von 52,3 Zählern im Januar zurück. Einige Experten führten den deutlichen Rückgang auf das chinesische Neujahrsfest zurück, das diesmal auf den Februar fiel und viele Bänder stillstehen liess.

(chb/sda)