Die Preissteigerung in China hat sich weiter verlangsamt. Die Inflationsrate erreichte im Oktober 5,5 Prozent. Es war der dritte Rückgang in Folge seitdem die Rate im Juli mit 6,5 Prozent den höchsten Stand seit drei Jahren betragen hatte.

Die Preise für Lebensmittel legten um 11,9 Prozent zu - im Vormonat waren es noch 13,4 Prozent. Die Entwicklung verschafft der Regierung in Peking nach Auffassung von Experten Luft bei der Zügelung der Geldmenge.

(laf/awp)