China hat im Mai mehr exportiert als von Experten erwartet. Die Ausfuhren des Export-Weltmeisters stiegen binnen Jahresfrist um 8,7 Prozent, wie die Zollbehörde mitteilte. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit lediglich 7,0 Prozent gerechnet. Auch die Einfuhren legten mit 14,8 Prozent deutlicher als die vorhergesagten 8,5 Prozent zu.

Eine anziehende weltweite Nachfrage hatte bereits in den vergangenen Monaten China und anderen exportorientierten Ländern Asiens nach mehreren eher schwachen Jahren wachsende Ausfuhren beschert.

(sda/cfr/gku)

Anzeige