Die Industrieproduktion in Japan ist im Dezember gestiegen. Es stand ein Plus um 2,5 Prozent zu Buche - das stärkste Wachstum seit Juni 2011, wie das Wirtschaftsministerium mitteilte. Experten hatten mit einem Anstieg um 4,5 Prozent gerechnet.

Die Unternehmen rechnen nach Angaben des Ministeriums auch für Januar und Februar mit einem Anstieg. Im November wurde noch ein Rückgang von 1,4 Prozent verzeichnet.

Die neuen Daten dürften Hoffnungen verstärken, dass eine sich stabilisierende weltweite Nachfrage die japanische Wirtschaft aus ihrer gegenwärtigen Krise ziehen könnte.

(vst/tno/sda)