Der Leitzins in Japan bleibt weiter im Korridor zwischen null und 0,1 Prozent. Die am Mittwoch bekanntgegebene Entscheidung der japanischen Notenbank war weithin erwartet worden und fiel einstimmig aus.

Die Notenbank signalisierte zugleich ihre Bereitschaft zu einer weiteren geldpolitischen Lockerung, sollten sich die Hindernisse für eine Konjunkturbelebung zusätzlich erhöhen.

«Japans Wirtschaft erholt sich weiter, aber in einem moderateren Tempo, vor allem wegen der Folgen eines Wirtschaftsabschwungs im Ausland», erklärte die Notenbank.

Bei ihrem Treffen Ende Oktober hatte sie beschlossen, das Programm zum Ankauf von Staatsanleihen um fünf Billionen auf 20 Billionen Yen (rund 237 Milliarden Franken) auszuweiten.

(rcv/sda)