Die internationalen Finanzierungsströme haben sich im zweiten Quartal abgeschwächt. So ging die grenzüberschreitende Kreditvergabe der Banken weltweit im Vergleich zum ersten Jahresviertel um gut 900 Milliarden US-Dollar auf 27,5 Billionen Dollar zurück, wie die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) am Sonntag in Basel mitteilte. Es war der erste Rückgang seit Mitte 2013. Im dritten Quartal verlangsamte sich auch der Absatz internationaler Schuldtitel.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte die internationale Kreditvergabe noch ein Prozent zu. Vor allem in den Industrieländern drosselten die Banken ihre Geschäfte, während sie wieder etwas mehr Kredite in Schwellenländer vergaben. Die grenzüberschreitende Kreditvergabe ist ein Ausdruck von Vertrauen.

(awp/me)