Im Kampf gegen die hohe Inflation hat Brasiliens Notenbank überraschend den Leitzins angehoben. Die Währungshüter der grössten Volkswirtschaft Lateinamerikas erhöhten ihn am Mittwoch auf 11,25 Prozent von bislang elf Prozent.

Die Entscheidung im geldpolitischen Ausschuss war nicht einstimmig. Wirtschaftsexperten hatten mehrheitlich damit gerechnet, dass die Notenbank den Leitzins nicht antastet.

Wiederwahl Rousseffs hatte Finanzmärkte erschüttert

Die knappe Wiederwahl der linken Präsidentin Dilma Rousseff hatte die Finanzmärkte Brasiliens am Montag erschüttert. Brasilien war in der ersten Jahreshälfte in die Rezession abgeglitten.

(sda/dbe)