Eine Grossbaustelle in Deutschland: Um sieben Uhr treten die Männer zur Schicht an. Als Erstes gehen sie zur Ärztin, die einen Abstrich der Nasen- und Halsschleimhäute vornimmt. Die Probe trägt sie auf einen Schnelltest auf, der aussieht wie ein Schwangerschaftstest. Nach 15 Minuten erscheint ein Strich. Nur einer: das bedeutet Corona-negativ.

Die Arbeiter, inzwischen in Montur, haben grünes Licht. Keiner betritt die Baustelle, bevor er nicht täglich getestet worden ist.