Das Konsumklima in der Schweiz hat sich einer Erhebung der UBS zufolge aufgehellt. Der UBS-Konsumindikator stieg im September auf 1,56 Punkte von revidiert 1,50 Zählern im Monat davor, wie die Grossbank am Mittwoch mitteilte. Dies weise auf ein Konsumwachstum knapp über dem langjährigen Durchschnitt hin.

Getragen wurde der Anstieg von deutlich höheren Erwartungen im Detailhandel. Für das gesamte Jahr rechne die UBS jedoch weiterhin mit einem Wachstum der Konsumausgaben von 1,3 Prozent.

(reuters/mbü)