Industrie, Baubranche und Energieversorger stellten zusammen 2,5 Prozent mehr her als im Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte. Die deutschen Unternehmen haben ihre Produktion im August so stark erhöht wie seit Januar nicht mehr.

Ökonomen hatten nur mit einem Anstieg von 0,8 Prozent gerechnet. Im Juli gab es mit 1,5 Prozent noch den grössten Rückgang seit knapp zwei Jahren.

Leichter Anstieg erwartet

Die Daten seien im Juli und August durch Schul- und Werksferien beeinflusst worden, erklärte das Ministerium. Insgesamt dürfte die Produktion im dritten Quartal nur etwas gestiegen sein. «Die Indikatorlage legt aber eine leichte Belebung im weiteren Verlauf des Jahres nahe.»

(sda/chb)