Am 23. Dezember glühen die Kreditkarten: Am traditionell geschäftigsten Einkaufstag der Vorweihnachszeit geben die Konsumenten im finalen Shopping-Ansturm vor dem Fest laut der Kartenfirma Visa europaweit 2,6 Milliarden Euro aus.

Dies bedeutet, dass pro Minute 2 Millionen Euro mit den Kreditkarten des Unternehmens ausgegeben werden, wie Visa Europe mitteilte. Das sind 9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Visa Europe erwartet nicht weniger als 50 Millionen Transaktionen an den Ladenkassen.

Die umsatzstärkste Stunde kommt laut Visa aber erst am 24. Dezember zwischen 12 und 13 Uhr, weil viele ganz kurz vor dem Fest über Mittag noch ein Geschenk einkaufen dürften. Visa rechnet dann mit 1200 Transaktionen pro Sekunde. Das Rechenzentrum des Unternehmens könne aber 2500 Vorgänge pro Sekunde verarbeiten, heisst es.

(laf/sda)