1. Home
  2. Konjunktur
  3. Deutsche Firmen drosseln Produktion kräftig

Überraschung
Deutsche Firmen drosseln Produktion kräftig

Turbinenfertigung eines Windkraftanlagenbauers: Die Produktion deutscher Firmen ging zurück. Keystone

Deutsche Unternehmen haben im Dezember die Produktion so stark zurückgefahren wie seit 2009 nicht mehr. Ökonomen hatten mit einem Plus gerechnet.

Veröffentlicht am 07.02.2017

Die deutschen Unternehmen haben das vergangene Jahr überraschend mit dem kräftigsten Produktionsrückgang seit Anfang 2009 abgeschlossen. Industrie, Baubranche und Energieversorger stellten im Dezember zusammen 3,0 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte.

Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Ökonomen hingegen hatten mit einem Anstieg von 0,3 Prozent gerechnet, nach plus 0,5 Prozent im November. Das Ministerium zeigte sich dennoch zuversichtlich für die kommenden Monate: «Die Auftragseingänge in Industrie und Bauhauptgewerbe und auch die Stimmungsindikatoren in diesen Wirtschaftsbereichen signalisieren eine Belebung des Produktionswachstums.»

Industriebetriebe mit mehr Aufträgen

Im Dezember sammelten die Industriebetriebe 5,2 Prozent mehr Aufträge ein und verzeichneten damit das grösste Plus seit zweieinhalb Jahren. Die Unternehmen fuhren ihre Produktion allerdings um 3,4 Prozent nach unten. Im Baugewerbe gab es ein Minus von 1,7 Prozent, bei den Energieversorgern einen Rückgang von 0,9 Prozent. 

(reuters/tno)

Anzeige