Das Sondertreffen der Euro-Finanzminister wird von Sonntag auf den kommenden Samstag 2.7 vorverschoben. Die Minister aus dem Euroraum werden sich dann auch nicht direkt versammeln, sondern eine Videokonferenz halten, dies bestätigten Diplomaten in Brüssel.

Bei der Konferenz diskutieren die Europäischen Finanzminister um die Auszahlung einer von Athen dringend benötigten Kredittranche von 12 Milliarden Euro aus dem alten Hilfsprogramm für Griechenland.

(kgh/laf/awp)