1. Home
  2. Konjunktur
  3. Heizöl feuert deutsche Inflation an

Konjunktur

Heizöl feuert deutsche Inflation an

Wer es warm haben wollte, musste draufzahlen. (Bild: Keystone)

Seit drei Jahren haben sich die Lebenshaltungskosten in Deutschland nicht so stark verteuert. Der Grund für den starken Anstieg waren vor allem die Preise für Heizöl und Sprit.

Veröffentlicht am 28.09.2011

Ein kräftiger Anstieg bei den Sprit- und Heizölpreisen hat die Inflationsrate in Deutschland auf den höchsten Stand seit drei Jahren getrieben. Die Konsumentenpreise lagen im September um 2,6 Prozent höher als vor einem Jahr, teilte das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Berechnungen mit.

Stärker hätten die Preise mit 2,9 Prozent zuletzt im September 2008 zugelegt. Nach den bisher vorliegenden Ergebnissen sind die Preise auf Monatssicht um 0,1 Prozent gestiegen.

Der Preisanstieg sei überwiegend auf die Verteuerung von Mineralölprodukten zurückzuführen. Zudem verteuerten sich Bekleidung und Schuhe infolge des Wechsels auf die neue Herbst- und Winterkollektion.

Damit lag die Inflation zum neunten Mal in Folge über dem Zielwert der Europäischen Zentralbank von knapp unter 2 Prozent.

(laf/tno/sda)

Anzeige