Die Ratingagentur Moody's blickt pessimistisch auf den italienischen Bankensektor. Die Bonitätswächter senkten ihren Ausblick für die Branche auf «negativ» von zuvor «stabil». Grund sei der steigende Kapitalbedarf der italienischen Finanzinstitute, teilte die Agentur mit.

Zudem sei das Vertrauen in die Banken gesunken. Die italienischen Banken sitzen auf faulen Krediten von rund 360 Milliarden Euro. Die älteste Bank der Welt, Monte dei Paschi, kämpft ums Überleben: Das drittgrösste Institut des Landes muss bis zum Jahresende 5 Milliarden Euro Kapital auftreiben.

Kapitalerhöhung bei Unicredit

Die italienische Grossbank Unicredit will bei Investoren 13 Milliarden Euro einsammeln und damit ihre dünne Kapitaldecke aufpolstern. Die Kapitalerhöhung ist die grösste in der italienischen Wirtschafts-Geschichte. Sie soll bis Juni 2017 umgesetzt sein. 

(reuters/tno/chb)