Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sieht in der Europäischen Union Anzeichen eines Wirtschaftswachstums. Insbesondere in Deutschland und Grossbritannien gebe es «Zeichen einer positiven Entwicklung», teilte die OECD in ihrem Monatsbericht für Februar mit. In Frankreich und Italien sei die Konjunktur dagegen nach wie vor flau.

Ausserhalb Europas sieht die OECD den stärksten Aufwärtstrend in den USA und Japan. Anhand der so genannten Frühindikatoren sei aber auch in den BRIC-Staaten Brasilien, Russland, Indien und China eine positivere Entwicklung zu beobachten als noch einen Monat zuvor. Die Frühindikatoren sollen frühzeitig eine konjunkturelle Trendumkehr signalisieren.

(laf/chb/sda)