Für die Ratingagentur Fich ist klar, dass die griechische Schuldenkrise nicht ohne Folgen für Zypern bleibt. "Die Herabstufung spiegelt die Ernsthaftigkeit der Krise im Nachbarland Griechenland wider sowie das Risiko, das diese für das zypriotische Bankensystem und in Konsequenz auch für den Staatshaushalt Zyperns darstellt", begründete Fitch-Experte Chris Pryce die herabgestufte Bonitätsnote.

Zypern sei eine kleine Volkswirtschaft mit einem verhältnismässig grossen Bankensektor. Die Abhängigkeit von Griechenland sei eine bedeutende Schwachstelle.

(cms/tno/sda)

Anzeige